© Rafael Hernandez

© Rafael Hernandez

ProfitrainingVerena Kutschera

Mo 23.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Di 24.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Mi 25.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Fr 27.05.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Künstlerhaus Mousonturm - Probebühne 3

Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Das Training findet in Präsenz  statt.
Momentan ist die Teilnehmer*innenzahl auf 10 Personen beschränkt und es gilt die 3G Regel. 


Trainingsbeschreibung 
Die Klasse beginnt mit einem Warm-up, das die funktionelle Anatomie des Körpers erweckt, um die technischen Prinzipien der Bodenarbeit zu erkunden. Gefolgt von einer physischen Ausdauerphase, die sich auf explorative Improvisationsübungen sowie Bewegungsmuster und -kombinationen konzentriert, die das physikalische Gesetz der Expansion und Kohäsion, die Spirale, die Zentrifugalkraft und die Schwerkraft nutzen. Die Klasse endet mit einem Cool-Down, um die Flexibilität des Körpers zu regenerieren. Ziel ist es, die Floorwork-Technik als Werkzeug zu entdecken, um mehr Bewegungsfreiheit und Bewusstsein über das eigene Bewegungspotential zu erlangen. Das Training kann so eine innovative Basis für Improvisation bilden. Es greift auf Inspirationen wie Spiral Dynamics, Flying Low (David Zambrano) und Release Technique zurück, um sich effizient und mit Leichtigkeit in und aus dem Boden zu bewegen.


Biografie
Verena Kutschera, geboren in Berlin, ist freischaffende Tänzerin, Choreografin und Dozentin. Sie erhielt ihren BA in Tanz am Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance in London und hat einen MA of Arts in Zeitgenössischer Tanzvermittlung (MA CoDE) an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main absolviert, mit Unterstützung durch das Deutschlandstipendium. Seit Abschluss des Studiums ist Verena aktiv in der freien Tanzszene Frankfurt tätig und ist Mitbegründerin des Künstlerkollektivs Kunstschaffende Frankfurt.
Nach mehreren Engagements mit internationalen Choreographen und Kompanien wie SomoSQuien, La Fura Dels Baus, David Zambrano, Jeremy Nelson, Jun Takahashi, entwickelt sie ihre künstlerische Arbeit und führt sie europaweit auf. Als Dozentin arbeitet sie international in verschiedenen Vermittlungsformaten, gibt Workshops und professionelles Tanztraining am Centro De Danca Deborah Colker in Rio de Janeiro, La RUCHE in Lyon, dem North Karelian College Outokumpu in Finnland, TENZA-Schmiede in Dresden, TanzNetz Freiburg, K3 Tanzplan Hamburg, Tanzplattform Reihn-Main/Mousonturm in Frankfurt am Main, DOCK 11 & EDEN Studios Berlin, 4 fürTANZ Leipzig, IG Profitraining Köln.

EN