Für die Teilnahme beim Profitraining gilt das 3G Konzept. 
Die offenen Morgenklassen können unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder in Präsenz stattfinden.
Das Profitraining richtet sich an professionell tätige Tanzschaffende (Tänzer*innen, Choreograf*innen, Tanzpädagog*innen und Tanzstudierende). Ein entsprechender Nachweis ist Vorraussetzung. Als offene Klasse mit wöchentlich wechselnden lokalen und internationalen Dozent*innen bietet das Profitraining sowohl ein breites und abwechslungsreiches Spektrum zeitgenössischer Tanztechniken als auch Ballett für zeitgenössische Tänzer*innen an.

Der Trainingsraum ist ab 09:30 Uhr für die Anmeldung und ein eigenständiges Warm-Up nutzbar.
Das Training beginnt pünktlich um 10 Uhr.

Für Student*innen von MACuP, MACoDe oder BATanz ist die Teilnahme kostenlos 
Tagesticket: 6 Euro
10er Karte: 35 Euro


Anmeldung
Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Da witerhin nur 10 Personen am Training teilnehmen dürfen, können wir keinen Platz garantieren. 
Bei Fragen bitte an anmeldung@tanzplattformrheinmain.de  

Hygieneauflagen aufgrund der Covid19-Pandemie
Alle Teilnehmer müssen genesen, getestet oder geimpft sein. Wir empfehlen trotzdem allen Teilnehmenden einen tagesaktuellen Test zu haben (Selbsttest genügt) 

•Zum Betreten des Veranstaltungsortes und zur Anmeldung besteht Maskenpflicht. Für das Training selbst wird jedoch keine Maske benötigt
• Vor Ort stehen aus hygienischen Gründen weder Duschen noch Aufenthaltsräume zur Verfügung.
• Vor und nach dem Training werden alle Oberflächen, Böden und genutzten Gegenstände gereinigt (desinfiziert). Außerdem wird umfangreich gelüftet.
• Die Anmeldedaten werden bis 5 Wochen nach stattgefundenem Trainingstag für eine eventuelle Nachverfolgung bei Corona-Verdacht von der Tanzplattform Rhein-Main aufbewahrt und im Verdachtsfall an das Personal des Veranstaltungsortes ausgehändigt. Anschließend werden alle gespeicherten personenbezogenen Daten aus datenschutzrechtlichen Gründen von allen Parteien gelöscht.


EN